e-mail: kontakt@erfor.de  |  Telefon: 05931 88 50 783      

Das Startchancen-Programm ist eine Investition in die Zukunft!
Denn es unterstützt gezielt Schulen mit einem hohen Anteil sozial benachteiligter Schülerinnen und Schüler. Dafür investieren Bund und Länder zusammen rund 20 Milliarden Euro in den nächsten zehn Jahren. Es ist damit das größte Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Startchancen-Programm

Jetzt Zukunft mitgestalten!

Verschiedene Bildungsstudien zeigen: der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hängt noch immer zu stark von der sozialen Herkunft der Eltern ab. Um dieses Problem anzugehen, investiert die Bundesregierung in das Startchancenprogramm, welches in diesem Jahr (2024) gemeinsam von Bund und Länder auf den Weg gebracht wurde.

 

Das Startchancen Programm beinhaltet 3 zentrale Programm-Säulen:
 

Säule 1:
40% der Fördermittel sollen für eine bessere und damit lernförderliche Infrastruktur und Ausstattung der Schulen eingesetzt werden.
 

Säule 2:
30% der Mittel fließen als sogenanntes Chancenbudget in bedarfsgerechte Maßnahmen der Schul- und Unterrichtsentwicklung, beispielsweise zusätzliche, gezielte Lernförderung in den Kernfächern Deutsch und Mathematik.
 

Säule 3:
30% der Fördergelder fließen in die Stärkung multiprofessioneller Teams. Damit ist es beispielsweise rechnerisch möglich, allein aus Bundesmitteln jeder Schule in sozial herausfordernder Lage eine volle Stelle für schulische Sozialarbeit zuzuweisen oder gezielte Angebote zur Schulentwicklung abzurufen.

 

Wir vom ERFOR Institut unterstützen diese innovative Bildungskampagne durch zielgerichtete, vielfältige und passgenaue Angebote mit Hilfe unserer erfahrenen Expertinnen und deren exzellenter Expertise im Bereich Schulentwicklung und multiprofessioneller Teamentwicklung, um die Basis- und Zukunftskompetenzen der Schüler:innen zu fördern, die multiprofessionellen Teams zu stärken sowie die Schulentwicklung voranzubringen (Säule 2 und 3)

 

Unsere Expertinnen arbeiten neben Ihrer Selbstständigkeit in einem speziell für das Startchancenprogramm zusammengesetzten Expertennetzwerk mit und entwickeln gemeinsam mit der Leitung des ERFOR-Insituts, Ursula Günster-Schöning, passgenaue Angebote für die unterschiedlichen Schulen. Sandra Bönnig arbeitet beispielsweise zudem als Leitung der ambulanten flexiblen Erziehungshilfen des Caritasverbandes in Dülmen und bringt daher vielfältiges Erfahrungswissen mit. Ein Teil ihrer Aufgabe ist auch die Leitung der Schulsozialarbeit und der sozialen Gruppenarbeit an insgesamt vier Grundschulen und drei weiterführenden Schulen (Gesamt- und Realschulen), sowie die Kommunikation innerhalb der Schnittstellen Schule-Jugendhilfe.


Julia Blossom ist Sozial- und Traumapädagogin, systemischer Coach, Supervisorin und Organisationsberaterin sowie Expertin für das Thema Neue Autorität und Kommunikation. Sie war viele Jahre im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe tätig und arbeitet heute als Dozentin für soziale Arbeit und andere Themen der Schulsozialarbeit.

 

Sandra Bönning und Julia Blossom haben zudem vielfältige Erfahrungen, sowohl aus der praktischen Tätigkeit im Schulsystem selbst, als auch im Rahmen von Schulentwicklung, Teamentwicklung und supervisorischen Prozessen.

 

Bettina Berg besitzt langjährige Erfahrungen im Bereich der mutiprofessionellen Teamentwicklung und als Trainerin sowie Begleiterin von Entwicklungsprozessen mit fachlichem Schwerpunkt in der Prävention und Gesundheitsförderung. Als systemischer Coach und Trainerin für motivierende Gesprächsführung (Motivational Interviewing) sowie Fachtrainerin für Didaktik unterstützt sie seit vielen Jahren Fach- und Führungskräfte. Dies sind nur einige unserer Experten aus dem Team für Schulentwicklung, multiprofessionelle Teamarbeit und Unterrichtsentwicklung.

 

Unser Kooperationspartner, der Bildungsdienstleister Dusyma, rundet unser Angebot für Sie ab, denn er unterstützt Sie und Ihr Team durch gezielte Angebote zur besseren und förderlicheren Infrastruktur und Ausstattung ihrer Schule und bietet Ihnen so passgenaue Angebote sowie bedarfsgerechte Maßnahmen der Schul- und Unterrichtsentwicklung in Säule 1 und 2 an.

 

Zusammen bekommen Sie von uns ein passgenaues Gesamtpaket für alle 3 Säulen, um Ihre Fördermittel zielgerichtet und effizient einsetzen zu können.

Gemeinsam gestalten wir mit Ihnen Zukunft!

 

Nehmen Sie uns beim Wort und sprechen Sie uns gern an. 

Multidisziplinäre Teamentwicklung & Zusammenarbeit:
Kinderschutz & Zusammenarbeit mit externen Partnern:
Umgang mit besonderen Bedürfnissen & Prävention:
Förderung von Gemeinschaft und Systemdenken:
Förderung der Basiskompetenzen

Unsere Angebote auf der

individuellen Ebene:

- Systematische Potenzialförderung 

- Individuelle Förderung und     
  Kompetenzentwicklung 

- Berufliche Orientierung

 

Unsere Angebote auf der

institutionellen Ebene:

- Schul- und Unterrichtsentwicklung

- Professionalisierung des Personals

- Gestaltung von Übergängen

- Öffnung in den Sozialraum

Unser Kooperationspartner: